Wahlen

 

Zukünftige Teilnahme an Wahlen als Ethikberater und Machtberater

 

Bei den Wahlen werde ich über einerseits Machtmethoden und Machtmittel, andererseits über Ethik bzw. Machtfairteilung aufklären. Im Wahlkampf kann ich dazu nur an der Oberfläche der Thematik "kratzen", in meiner als Fachbuch zu veröffentlichenden freien Doktorarbeit zum Thema Machtmethoden, Machtmittel und Ethik kann der Leser das Thema vertiefen.

Bei den Wahlen werde ich für den Fall meiner Wahl Folgendes anbieten : Die Wähler können vor der Wahl und nach meiner Wahl mit mir als Moderator über mögliche Ziele bzw. politische Positionen wie Machtkonzentration (Konzerne, Medienkonzerne, Parlamente) oder Machtfairteilung (von Geld, Informationen und Einfluß auf Gesetze und politische Entscheidungen) diskutieren. Und sich für ein Ziel in einer Wahl entscheiden. Und Wege zu diesem Ziel planen, auf denen man dann gemeinsam schreitet.

Was
Wo
Wann
Ergebnis
Oberbürgermeisterwahl
x
x
x

 

 

Umbruchphase

 

Wer sich eindeutig für die Position Machtfairteilungs-Ethik (bildhaft : "Krieger des warmen Lichts") aufstellt, der hat die mächtigen Befürworter der Machtkonzentration (bildhaft : "Krieger der kalten Finsternis") gegen sich. Das Recht auf freie Meinungsäußerung bedeutet nicht, dass man nicht im beruflichen und privaten Bereich von denen unter Druck gesetzt werden könnte, die die Meinung Machtkonzentration für die Elite vertreten und die die Machtmittel dazu haben, um damit Druck ausüben zu können. Baden-Württemberg zählt neben Bayern und Hessen zu den Gebieten Europas mit der höchsten Konzentration an Machtmitteln wie z.B. Geld. Machtkonzentration bei der Elite ist in diesem europäischen Zentrum der kalten Finsternis heilig. Materieller Reichtum die Religion. Menschenrechte und Grundrechte sind Hürden für diese Religion.

Ohne diesen Druck der "Krieger der kalten Finsternis" hätte ich als nächste Stufe nach der Oberbürgermeisterwahl in der Großstadt Reutlingen an der Oberbürgermeisterwahl in der Großstadt und Landeshauptstadt Stuttgart 2012 als "Krieger des warmen Lichts" teilgenommen.

Zukünftig werde ich mich aufgrund dieser Erfahrungen im europaweiten Machtmittelkrieg um Machtmittel wie Geld, Massenmedien, Gesetze, Entscheidungsmacht etc. nicht auf einer Seite positionieren, sondern mit beiden Kriegergruppen Kontakt halten.

 

 

Meine Teilnahme an Wahlen als Sozialpolitischer Sprecher der Tourismusbranche Mitteleuropa für (mehr) Machtfairteilung

 

Angabe auf Stimmzettel : "Selbständiger der Tourismusbranche und wissenschaftlicher Berater für Ethik in Medien, Wirtschaft und Politik"

Was
Wo
Wann
Ergebnis
Oberbürgermeisterwahl. Duell in Großstadt gegen die amtierende Städtetagspräsidentin des Landes
Reutlingen
2011
12,3 % - 2277 Stimmen
Oberbürgermeisterwahl
Mössingen
2010
1,2 %
Bürgermeisterwahl
Ofterdingen
2010
4,0 %
Bürgermeisterwahl
Kirchentellinsfurt
2010
2,7 %
Bürgermeisterwahl
Dettenhausen
2010
1,7%
Kreistag
Tübingen
2009
506 Stimmen
Gemeinderat
Rottenburg am Neckar
2009
961 Stimmen

 

 

Home

Andreas Stollberg
Selbständiger der Tourismusbranche, Autor, Macht- und Ethikberater